Münstertäler Feuerwehr veranstaltete Zeltlager für deutsche und französische Jugendfeuerwehren

Münstertäler Feuerwehr veranstaltete Zeltlager für deutsche und französische Jugendfeuerwehren.

2016-08-10_ffw_jugendzeltlager_muenstertal

Ein Erinnerungsfoto an das diesjährige Jugendfeuerwehrtreffen in Münstertal. Foto: Eberhard Gross

MÜNSTERTAL (eg). Bestehende Freundschaften vertiefen oder neue schließen – das war eines der Hauptziele des deutsch-französischen Zeltlagers für Jugendfeuerwehren, das die Jugendfeuerwehr Münstertal ausrichtete. Mit 80 Teilnehmern war das Zeltlager gut belegt.

Ein abwechslungsreiches Programm ließ keine Langeweile aufkommen. Während die Jugendwehren aus Münstertal und Staufen ein Heimspiel hatten, war es für die Gäste aus Staufens französischer Partnergemeinde Bonneville sowie aus dem elsässischen Urschenheim und Fortschwihr ein Auswärtsspiel über Landesgrenzen hinweg. Aufgebaut war das Zeltlager auf der Wiese hinter der Abt-Columban-Schule. Wegen eines Gewitterregens musste die Eröffnung in die Belchenhalle verlegt werden. Bürgermeister Rüdiger Ahlers begrüßte die Teilnehmer. Die Verantwortung für das Jugendlager lag in den Händen von Kommandant Daniel Burgert, des Jugendleiters Andreas Ortlieb und seines Stellvertreters Marc Wiesler. Der stellvertretende Bürgermeister Edwin Hofmann dankte den Organisatoren im Namen der Gemeinde und bewertete das Zeltlager als Beitrag zur deutsch-französischen Freundschaft.