Mehr Platz für die Feuerwehr

Gerätehaus in Münstertal wurde im ersten Bauabschnitt erweitert und steht der Wehr zur Verfügung / Kosten von 356 000 Euro.          MÜNSTERTAL. Das im Jahre 1975 erstmals bezogene neue Feuerwehrgerätehaus in Untermünstertal erhielt in einem ersten Bauabschnitt der vorgesehenen Gesamtmaßnahme einen Anbau, womit die räumliche Situation der Wehr wesentlich verbessert werden konnte. In Zusammenhang mit dem Tag des Retters wurde der Anbau offiziell der Wehr übergeben und erhielt den kirchlichen Segen. Die Vorlaufzeit für die weiterlesen…

Mehr Platz und neue Technik für die Wehr

Das Feuerwehrgerätehaus Untermünstertal wurde erweitert und offiziell seiner Bestimmung übergeben. Das Gerätehaus der Feuerwehr Untermünstertal aus dem Jahre 1975 bot schon lange nicht mehr genügend Platz, um den Bedürfnissen der Feuerwehr gerecht zu werden, und es entsprach auch nicht mehr den technischen Erfordernissen. Jetzt wurde der Erweiterungsbau eingeweiht. Von der Planung bis zur Vollendung brauchte es einen Vorlauf, der zurückdatiert bis in die Jahre 2010/2011, als die Wehr Bedarf anmeldete. Nach der Aufstellung des Feuerwehrbedarfsplanes weiterlesen…

Gewaltsames Türe öffnen

Mit den Begriffen „Retten, Löschen, Bergen, Schützen“, lassen sich die Aufgaben der Feuerwehren am besten beschreiben. Damit wir für die stetig geänderten Situationen bestmöglich vorbereitet sind, ist es wichtig, dass verschiedene Situationen gezielt geübt werden. Hierzu finden 2-3 Mal im Jahr ein Probesamstag statt, wo Schwerpunkte gezielt geprobt werden können. So fand Anfang September wieder ein Probesamstag beim Münstertäler Bauhof statt. Ein Thema war unter anderem das gewaltsame Öffnen von Türen. Hierzu hat unser aktives weiterlesen…

20 Jahre unter einem Dach

Feuerwehr, Bergwacht und Malteser geben beim Tag des Retters in Münstertal Einblicke in ihre Arbeit. MÜNSTERTAL. Der diesjährige „Tag des Retters“, den die Münstertäler Rettungsorganisationen zum siebten Mal gemeinsam gestalteten, wurde zu einer eindrucksvollen Präsentation von Feuerwehr, Bergwacht und Maltesern, die ihre Aufgaben und Leistungen zeigten. Zahlreiche Besucher fanden den Weg ins Rettungszentrum im Gufenbachweg, wo die Rettungsorganisationen seit 20 Jahren gemeinsam arbeiten. Unter dem Motto „365 Tage im Jahr immer für Sie da“ stand weiterlesen…

Tag des Retters 2018

Am Sonntag, 23.09.2018 findet ab 11.00 Uhr unser 7. „Tag des Retters“ im Münstertal beim Rettungszentrum statt. Die drei Rettungsorganisationen Bergwacht, Feuerwehr und Malteser laden Sie recht herzlich ein.   Gemeinsam haben wir ein interessantes Programm vorbereitet. Die Feuerwehr stellt ihre neuen Räumlichkeiten vor. Des Weiteren wird die Ausrüstung mit Fahrzeugen präsentiert. Nach dem Frühschoppen mit der Seniorenkapelle, finden verschiedene Schauübungen statt und evtl. landet ein Rettungshubschrauber auf der Wiese vor dem Feuerwehrgerätehaus. Auch für Kinder und Jugendliche wird von der Jugendfeuerwehr weiterlesen…

Wir sind dabei – wo bleibst du?

Sie sind durch unseren Flyer auf die Feuerwehr aufmerksam geworden? Derzeit sind rund 70 Männer und Frauen in der Freiwilligen Feuerwehr Münstertal ehrenamtlich aktiv, um bei Notlagen aller Art schnell und kompetent Hilfe zu leisten. Auch bei der Feuerwehr wird es immer schwieriger, Personen für das Ehrenamt zu ermutigen. Woran das liegt? – sinkende Geburtenraten sorgen für weniger Nachwuchs, sowohl in der Jugendfeuerwehr, wie auch bei der Aktiven-Mannschaft – auch die Altersstruktur macht auch vor der weiterlesen…

Die stärkste Spritze ihrer Klasse

Badischer Gemeindeversicherungsverband spendet der Feuerwehr Münstertal eine neue Tragkraftspritze im Wert von 10 000 Euro. MÜNSTERTAL. Eine neue Tragkraftspritze im Wert von 10 000 Euro haben Vertreter des Badischen Gemeindeversicherungsverbands (BGV) Karlsruhe als Spende an die Freiwillige Feuerwehr Münstertal überreicht. Die Maschine sei der „Mercedes“ unter den Spritzen. Neben den Fahrzeugen zählen auch Tragkraftspritzen zur Grundausstattung jeder Feuerwehr, denn mit ihnen wird Löschwasser über weite Strecken von der Entnahmestelle zum Brandort befördert, was gerade in weiterlesen…

„Nur, wer vergessen wird, ist tot. Du wirst in unserer Erinnerung immer weiterleben.“

Mit Bestürzung und tiefster Betroffenheit haben wir die Nachricht vom Tod unseres Kameraden und Freundes Daniel vernommen. In solch einer Situation ist es besonders schwer, die passenden Worte zu finden. Daniel hinterlässt eine Lücke in unserer Gemeinschaft, die wir mit Erinnerungen und Gedanken füllen, aber niemals schließen werden können. Seiner Familie und allen Angehörigen gilt unser aufrichtiges Beileid. Es bleibt die dankbare Erinnerung an einen wunderbaren Kameraden und Freund. Bericht aus der Badischen Zeitung, Eberhard weiterlesen…

Feuerwehr wieder auf Kurs

Tagbereitschaft verbessern / Gerätehausanbau hat sich verzögert / 1500 Einsatzstunden. MÜNSTERTAL. 49 Einsätze hatte die Freiwillige Feuerwehr Münstertal im vergangenen Jahr zu absolvieren. Sie wünscht sich eine Verbesserung der Tagbereitschaft, damit es nicht zu Engpässen kommt. Kameradschaft und Kollegialität wurden wieder hergestellt und eine gute Zusammenarbeit der Abteilungen erfolgreich geschafft. Sehr harmonisch verlief die diesjährige Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Münstertal, die im Foyer der Belchenhalle stattfand und aus der deutlich wurde, dass die in den weiterlesen…

Mehr Platz für die Jugend

Der Nachwuchs der Feuerwehr Münstertal hat sich in Eigenregie neue Räume eingerichtet. MÜNSTERTAL. In Eigenregie haben die Angehörigen der Jugendfeuerwehr Münstertal zusammen mit ihren Betreuern in vielen Stunden ihrer Freizeit im Obergeschoss des Feuerwehrgerätehauses am Gufenbachweg ehemalige Praxisräume umgebaut und für ihre Zwecke eingerichtet. Damit soll eine der Voraussetzungen dafür geschaffen werden, um Kinder und Jugendliche für die Feuerwehr zu interessieren und für den späteren Eintritt in die aktive Wehr zu gewinnen. Die Gemeindereform in weiterlesen…